Kulturführerschein

Kultur begeistert

So viele junge Menschen wie möglich für Kultur begeistern und sie zur Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen in ihrer Freizeit motivieren – das ist das Ziel des KULTURFÜHRERSCHEINs.

In den katholischen Schulen gehört das pinkfarbene Büchlein inzwischen zur Standardausrüstung aller neuen Erst- und Fünftklässler. Selbst gestaltbare Seiten im Innenteil des Buches bieten Platz für Nachweise über kulturelle Aktivitäten wie Theater- und Opernbesuche, Lesungen, Chor- und Orchesterauftritte oder Museumsbesuche.

Kulturforum21 - Kulturführerschein

"Kulturbotschafter"

Bundesweit einzigartig

Mit diesem bundesweit einzigartigen klassen-, jahrgangs- und schulübergreifenden Projekt zeigen wir Kindern und Jugendlichen vom ersten Schuljahr an einen Weg auf, um Kultur immer intensiver zu entdecken.

Eigens aus der Schülerschaft ausgebildete „Kulturbotschafter“ werden zudem an den Schulstandorten als Ansprechpartner, Organisatoren und Impulsgeber wirken und so die besondere Nachhaltigkeit des KULTURFÜHRERSCHEINS sicherstellen.

Mit dem Thalia Theater und der Initiative THEATIX der Becker-Kerner-Stiftung stehen den katholischen Schulen zwei herausragende Kooperationspartner zur Verfügung.

Johannes B. Kerner - Kulturforum21 - Kulturführerschein

Informationen

Die Fakten

K

2014/2015

Der Kulturführerschein wurde im Schuljahr 2014/15 verbindlich an den katholischen Schulen in der Hansestadt eingeführt.

Kulturforum21 - Kulturfuehrerschein

E

Eine neue Basis

Der Kulturführerschein bündelt und erweitert alle kulturellen Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler im außerschulischen Raum oder mit außerschulischen Partnern und stellt diese auf eine neue Basis.

V

Veranstaltungen

Mit dem Ziel einer Erziehung zur Eigenständigkeit werden im Kulturführerschein auch Besuche von und Mitwirkungen bei kulturellen Veranstaltungen der Schülerinnen und Schüler außerhalb des schulischen Lebens bewertet. Beispielsweise der Besuch eines Weihnachtsmärchens mit den Eltern, der Besuch von Museen, Konzerten, außerschulischer Musikunterricht, etc.

Alle Veranstaltungen und Aufführungen, die im Rahmenprogramm des Kulturforum21 konzipiert sind oder besucht werden, sind kostenfrei für alle Teilnehmenden.

Kulturforum21 - Kulturfuehrerschein

Um eine Vertiefung der kulturellen Bildung zu ermöglichen, werden mit Institutionen Kooperationen geschlossen, so dass z. B. neben dem Besuch einer Vorstellung auch „Add ons“ wie Sprechtraining, Workshops zur Bühnenmusik, Besuch der Werkstätten (Kostüm, Bühnenbild) eines Theaters, etc. angeboten werden können. Jedes „Add on“ wird im Kulturführerschein zusätzlich bewertet – und ist ebenfalls kostenfrei

Der Kulturführerschein wird in Form eines festen Einbandes (DIN A5) den Schülerinnen und Schülern kostenfrei ausgehändigt – differenziert nach Grundschulen und weiterführenden Schulen. Die Schülerinnen und Schüler können im Innenteil des Büchleins selbst gestalten, Theaterkarten einkleben, Notizen/Kurzkritiken einfügen, etc.

Bewertet wird über Abzeichnung/Stempel der von den Schülerinnen und Schülern eingetragenen Veranstaltungen/Aktivitäten durch den Klassenlehrer oder den zu bestimmenden Beauftragten für den Kulturführerschein in der Schule.

K

Die Kulturbotschafter

An jeder Schule kümmern sich Schüler-Kulturbotschafter um die Gestaltung eines Info-Boards zu ausgewählten/für die Schülerschaft interessanten Kulturveranstaltungen kümmern. Für die Schüler-Kulturbotschafter wird 2x pro Jahr ein Workshop veranstaltet. Kulturbotschafter werden ihren Aufgaben entsprechend wie Schulsprecher gewürdigt.

Kulturforum21 - Kulturfuehrerschein
Kulturforum21 - Kulturbotschafter

Engagement

Zahlt sich aus

Besonders engagierte Schülerinnen und Schüler erhalten mit dem Jahreszeugnis eine Urkunde bzw. einen Vermerk im Kulturführerschein.

K

Kultur erleben - Kompetenzen erwerben

Der Kulturführerschein dient auch der Berufsorientierung, und dies nicht nur im Bereich der Kultur. Durch den Besuch von Kostümbildnern, Bühnenwerkstätten, etc. können Interessen an z.B. handwerklichen Berufen gestärkt werden.